Alternate Text
Alternate Text

Nyköping (Lindbacke) - Bergshammar

Etappe 44, 5 km

Die Wanderung startet am Naturschutzgebiet Svanviken-Lindbacke, wo ein Schild den "Alternativ led" (=Alternativer Wanderweg) anzeigt. Folgen Sie ihm und wandern Sie durch das schöne Naturschutzgebiet (123 Hektar). Lindbacke besteht aus altem Weideland, das zum Stora Kungsladugård gehörte, bevor der Hof im 13. Jh. ins Schloss Nyköpingshus zog und wurde noch vor hundert Jahren von den Bürgern der Stadt gepachtet. Streifen Sie zwischen Gewöhnlichen Katzenpfötchen, Knöllchen - Steinbrech, wilden Stiefmütterchen und dem Kleinen Klappertopf, sowie Gräbern aus der Eisenzeit umher.
Svanviken ist eine ehemalige Meeresbucht, die die Landhebung in ein Feuchtgebiet verwandelt hat. Es wird jeden Frühling und Herbst überschwemmt, was eine angenehme Umgebung für Regenpfeifer, Enten und Gänse schafft. Im Sommer, wenn das offene Gewässer fehlt, brüten Kiebitze, Rotschenkel und Bekassine.
Nach drei Kilometern erreichen Sie Ryssbergens Naherholungsanlage, wo Sie der Etappe 44:1 ostwärts folgen und nach einem Kilometer auf die Etappe 44 treffen. Das Waldgebiet entlang des fruchtbaren Tales im Norden ist leicht hügelig. Nach fünf Kilometern verzweigt sich der Sörmlandsleden und Sie wandern auf der Etappe 36:3 weiter.

Etappenstart: Westliche Seite des Naturschutzgebiet Svanviken-Lindbacke an der Strasse 53.
GPS (WGS84): N 58°44.687' E 016°59.635'

Wasser
Quelle gleich vor dem Parkplatz Ryssbergen, GPS (WGS84): N 58°44.106' E 016°58.108' und Kranwasser an der Schutzhütte, GPS (WGS84): N 58°44.127'   E 016°57.859'.
Quelle auf der Höhe von Bergshammar, GPS (WGS84): N 58°43.884' E 016°55.597'