Alternate Text
Alternate Text

Gälkhyttan - Nävsjön

Etappe 36:1, 9 km

Eine der landschaftlich schönsten Etappen des Sörmlandsleden, reich an Wild und einfach zu wandern. Nachdem Sie dem Strand des Gälkhyttedamms gefolgt sind, erreichen Sie das Naturschutzgebiet Stora Bötet (324 ha). Ein großer Moorkomplex, der teilweise dünn mit niedrigen Waldkiefern bewachsen und durch Moorgräben begrenzt ist. Hier hört man Kraniche, Enten und Regenpfeifer, sowie das Birkhuhn. Mitten im Moorkomplex erhebt sich der Bötesberg und der Sörmlandsleden verzweigt sich vorübergehend. Wählen Sie den längeren Weg am Rande des Moors. Der Weg, der über die Bergspitze (91 m ü.M.) führt, bietet ohnehin keine Aussicht. Danach folgt eine mischbewaldete Strecke, die am Tyskdamm (= deutscher Teich) vorbei zum Fluss Nävå führt, der in den See Nävsjön mündet, einem der beliebtesten Angelseen Sörmlands. Hier können auch Raubvögel wie Mäusebussard, Seeadler und kleinere Falken, sowie Fischadler und Prachttaucher beobachtet werden.
Bitte beachten Sie, dass das Zelten im Naturschutzgebiet nicht erlaubt ist und Sie nur an den vorgesehen Plätzen an den Schutzhütten des Sörmlandsleden Feuer machen dürfen. Bitte beachten Sie, dass das Zelten im Naturschutzgebiet nicht erlaubt ist und Feuer nur an den vorbereiteten Feuerstellen gemacht werden darf.

Etappenstart: Gälkhyttedammens nördlicher Strand.
GPS (WGS84): N 58°41.532' E 016°48.650'

Bus
Keine öffentlichen Verkehrsmittel

Wasser
Pumpe im Anschluss an das Etappenziel
GPS (WGS84): N 58°39.835' E 016°44.014'